Freitag, 21. Oktober

Vanja Smiljanić & Lukas Marxt – Echos from the Sky

Eröffnung: 21. Oktober 2016 um 19 Uhr
Begrüßung und Einführung: Linda Nadji, Kuratorin der Ausstellung
Performance von Vanja Smiljanić um 20 Uhr

Ausstellungsdauer: 22. Oktober - 18. November 2016
Öffnungszeiten: SO jeweils von 14-17 Uhr
(Im Rahmen von AIC ist am 23. Oktober von 14-19 Uhr geöffnet)

Finissage & Präsentation der Ausstellungsreihe 2016: 18. November 19 Uhr

Samstag, 29. Oktober

Museumsnacht 2016

Rund 40 Ateliers öffnen an diesem Abend seine Türen zusammen mit einem riesen Programm.

Die teilnehmenden Künstler sind:

M. Baumann / A. Bausch / P. Bergerbusch / D. Bock / D. Boersma / J.-S. Chun / K. Collmer / A. De Matteis / P. Dreber / K. Dreiser / S. Eling / C. Feuerberg / T. Fritzen / J. Ganz / J. Gruner / B. Hammer / K. Haupt / M. Heimann / B. Hesse / P. Höning / A. Junk-Eichhorn / K.H. Kreuzberg / K. Kutsch / M. Lindow / O. Sora-Lux / E. Lorenz / P. Lorenz / E. Markstein / B. Nieslony / Veronika Moos / B. Obst / B. von Podewils / S. Ragone / R. Regner / A. Reichardt / B. Ries – Drygall / J. Schmiedel / N. Schmitten / S.H. Schroeder / I. Thistle / M. Wenge / L. Winterhoff / ZAIK

PROGRAMM

AKTUELL
Im Q18 ist die laufende Ausstellung von Vanja Smiljanic & Lukas Marxt, kuratiert von Linda Nadji zu sehen.

TANZ
19 – 0 Inability Crew
19.30 – 20 Dancing Donnerstag – Charlotte Brohmeyer und Geraldine Rosteius laden Tänzer und Nichttänzer zum Mitmachen ihrer Studie Von Fall zu Fall ein. Ein Workshopformat des ZAIK
20 – 20.30 Von Fall zu Fall – Tanzperformance von Charlotte Brohmeyer und Geraldine Rosteius
21 – 21.45 Visitors eine Tanzperformance der Choreografin Susanne Grau
21.45 - 22.15 funeral einTanzstück der Choreografin Sabina Perry
23 – 23.30 funny ein Tanzstück der Choreografin Sabina Perry
0.30 Disco Performance – eine Performance der Tänzerin Lisa Bless

PERFORMANCE
19.30 / 21.30 / 23.30 In den Wind schreiben – Veronika Moos & Bettina Hesse
20 – 0 Rusch - der Film von Beata Obst und Lyonard Miszkiewicz wird begleitet von der Performerin Marje Hirvonen von 20-0 Uhr zu jeder vollen Stunde

MUSIK
20.30 – 21 Ensemble Garage – neue Musik mit Elektronik
23 – 23.30 Ensemble Garage – neue Musik mit Elektronik
22 - 23 Uhr Gregor Schwellenbach: GLENCORE ein DJ Set mit Live-Instrumentalisten und Lichtinstallation Gregor Schwellenbach | hand werk | Julius Schmiedel

FETE
ab 1 Uhr bringt der DJ Julian Stetter, auch bekannt durch das Elektronik Duo VIMES, mit hypnotischen Soundwelten bis zu schweißreibenden Klubmomenten, das Quartier und sein Publikum zum Tanzen. 100% dance floor addicted

Karten im VVK u.a. im Haus (info@quartieramhafen.de) : 18 € 

Sonntag, 06. November

Musik in den Häusern der Stadt zu Gast im Quartier

Die Musiker des »QUARTIER
AM HAFEN« Stellen Sich vor …

INGA FIOLIA / TRIO EASTERN FLOWERS / ENSEMBLE GARAGE

Einlaß: 15.30 Uhr, Beginn: 16 Uhr
Eintritt: 20 / 13 € (zzgl. VVKG)

Karten unter: http://www.kunstsalon.de/veranstaltung/musik-in-den-haeusern-der-stadt_vorverkaufsstart-koelnbonn/

INGA FIOLIA 16.00 UHR. KLASSIK
Die junge Pianistin Inga Fiolia gastierte bereits bei namhaften
internationalen Orchestern und gab umjubelte Solokonzerte,
z. B. in der Kirche St. Martin in the Fields in London, im
Salle Cortot in Paris und bei den Schwetzinger SWR Festpielen.
»Stark und organisch ohne jede Künstlichkeit« schrieb ein
französischer Journalist über ihr Spiel. Und: »Ihre Konzentration
und nicht forcierte Deutlichkeit sind beeindruckend«.
www.ingafiolia.com

TRIO EASTERN FLOWERS 16.45 UHR. JAZZ. WORLD
Der deutsch-indische, in Köln und La Paz lebende Pianist
und Komponist Jarry Singla rief 2009 mit dem Trio Eastern
Flowers (Christian Ramond: Kontrabass, Ramesh Shotham:
Perkussion) ein Ensemble ins Leben, das seiner Intention der
musikalischen Interkulturalität vollkommen entspricht.
Eastern Flowers blühen auf wenn es ihnen gelingt, konzeptuelle
Ideen eines Kulturkreises in einen anderen zu übersetzen
und so neue, organische Musik zu entdecken, die ihre Ursprünge in den Hintergrund treten lässt. Neben Festivalkonzerten in Deutschland hat das Ensemble auf Einladung des Goethe-Institutes und des Landes NRW sehr erfolgreiche Tourneen in Indien und Bolivien gespielt – mit Konzerten in Kolkata, Delhi, Mumbai, Bangalore, Chennai, La Paz, Santa Cruz und Cochabamba. www.jarrysingla.com

ENSEMBLE GARAGE 17.30 UHR. PERFORMANCE. ELEKTRONIK
Das mittlerweile zehnköpfige und sieben Nationen verbindende
Ensemble Garage richtet seinen Fokus auf die Werke junger
Komponisten / innen und auf die gemeinsame Probenarbeit.
Für jedes Konzert wird ein über die Musik hinausgehendes
Gesamtkonzept entworfen, in dem Werk, Inhalt und Aufführungssituation
zueinander in Beziehung gestellt werden.
Seit seiner Gründung im Jahre 2009 an der Hochschule für
Musik und Tanz Köln hatte das Ensemble zahlreiche Konzerte
im In- und Ausland, gastierte u. a. beim Acht Brücken Festival
Köln, bei den Donaueschinger Musiktagen, bei Ultraschall
Berlin, beim Tonlagen Festival Hellerau und vielen mehr. An
diesem Nachmittag gibt uns die Violinistin Sabine Akiko
Ahrendt die Ehre das Ensemble Garage zu repräsentieren.
www.beta.ensemble-garage.d<wbr></wbr>e